Header-Bild

SPD Reckendorf

Reckendorf

Eine Ersterwähnung lässt sich für das Jahr 855 nachweisen, wobei jedoch die Originalurkunde als verschollen gelten darf. Mitte des 9. Jahrhunderts stiftete ein gewisser Recko für das Seelenheil seiner Mutter und seiner eigenen Person dem heiligen Dionysius und somit dem Kloster Fulda neben zwei Anwesen in dem Orte Urdorf (Euerdorf/ Ufr.) auch „villa Reckendorf“, das Dorf, das seinen Namen trägt (Quelle: Codex Eberhardi, ca. 1160).

weitere Infos unter:

www.reckendorf.de

 
 
 

Wetter-Online