SPD Reckendorf

Manfred Deinlein tritt erneut an

Liebe Reckendorfinnen und Reckendorfer,

WIR stellen uns wieder zur Wahl, mit einem ausgewogenen Team durch alle Generationen und vielen verschieden Berufen.

Wir werden unseren Politikstil, der Weitsicht, Transparenz und Gestaltungswillen in den Vordergrund, sowie das MITEINANDER der Bürger in den Mittelpunkt stellt, weiter aktiv für Reckendorf verfolgen.
Ihre Kandiadten sind:

501 Deinlein Manfred
502 Badura Falko
503 Böhnlein Carolin
504 Zweig Christian
505 Demling Matthias
506 Schlereth Carmen
507 Cron  Axel
508 Müller Bernhard
509 Lutter Stefan
510 Klose Niklas
511 Raab Björn
512 Müller Ramona
513 Müller Jennifer
514 Harcourt Justin
515 Papert Martin 
516 Badura Lilly 
517 Gareis Ingo
518 Cron  Florian
519 Kuhn Franz
520 Müller Luisa
521 Schulze Joachim
522 Raab Tamara 
523 Broichhagen Werner
524 Rössner Karin
525 Lutter Frances
526 Hawly Walter
527 Denk Mirjam

Ausführliche Informationen gibt es in Facebook https://www.facebook.com/reckendorfimblick/ und instagram https://www.instagram.com/reckendorf_im_blick/?hl=de

Ihr Reckendorf im Blick Team

 
 

17.01.2020 in Allgemein von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Andreas Schwarz lädt ein zum Kreativwettbewerb für junge Menschen

 
Otto Wels ©Foto: Friedrich-Ebert-Stiftung

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz ruft Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus seinem Wahlkreis Bamberg und Forchheim dazu auf, sich am Kreativwettbewerb für den diesjährigen „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020“ zu beteiligen. 

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert, sich 75 Jahre nach Ende des Zwei-ten Weltkriegs kreativ mit dem Thema „Erinnern – Versöhnen – Unsere Zukunft friedvoll ge-stalten“ zu beschäftigen“, erläutert Andreas Schwarz. „Gerade in der heutigen Zeit ist es be-sonders wichtig, dass wir an die Schrecken des Zweiten Weltkrieges erinnern. Und auch da-ran, wie wichtig es ist, zu versöhnen und eine friedliche und positive Zukunft zu schaffen, oh-ne die Vergangenheit aus dem Blick zu verlieren.“

 

08.01.2020 in Jugend von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Schwarz fordert: „Michelin-Standort nicht vorzeitig abwickeln“

 

Berlin/Hallstadt - Nach seinem Treffen mit Cyrille Beau, Vice President Administrative Officer Europe North, fordert der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz einen ergebnisoffenen Umgang mit dem Michelin-Standort in Hallstadt. Schwarz berichtet von einem konstruktiven Austausch über die Zukunft der Arbeitsplätze und die Entwicklung des Geländes. Der Michelin-Vertreter erklärt, dass man Arbeitnehmer und die Region nicht alleine lassen wolle.
 
Der SPD-Politiker äußert sich verwundert, wie schnell von der Abwicklung des Standortes gesprochen wird und ergriff deshalb Initiative für das Gespräch. Der Vizepräsident von Michelin in Nordeuropa erklärte sich bereit, auch nach Einstellung der Reifenproduktion den Umbau des Geländes zu begleiten und an der Sicherung bzw. an der Entwicklung von Arbeitsplätzen mitzuwirken. „Wir werden ein Konzept vorlegen, dass dem Gelände und der Region eine Perspektive geben kann“, so Beau. Vorstellbar sei auch die Zusammenarbeit mit weiteren Automobilzulieferern der Region, zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Technologien. Eine Beteiligung Michelins an der Neuausrichtung des Geländes sei jedenfalls nicht ausgeschlossen.     

 

18.12.2019 in MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Andreas Schwarz lädt zu Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag ein

 
© Foto: COLOURBOX für SPD.de

Welche/r medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren hat Lust, vom 21. bis 28. März 2020 im Deutschen Bundestag am Jugendmedienworkshop teilzunehmen? Der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz lädt mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. Nachwuchsjournalistinnen und –journalisten aus seinem Wahlkreis Bamberg und Forchheim zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein.

Unter der Schirmherrschaft von Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, erwartet die Jugendlichen ein spannendes und abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt. Sie werden u. a. in einer Redaktion hospitieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten.

 

06.12.2019 in Ortsverein

SPD Reckendorf nominiert Manfred Deinlein als Bürgermeisterkandidaten

 

Manfred Deinlein wurde gestern einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für die Bürgermeisterwahl am 15.3.2020 gewählt. Er steht für eine gemeinsame und transparente Gestaltung unserer Gemeinde Reckendorf.

In der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Baunach hatte es bei den letzten Gemeinderatswahlen 2013 zumeist nur geringfügige Veränderungen gegeben. Nur in Reckendorf gab es für die Sozialdemokraten Grund zu großer Freude: Auch das Bürgermeisteramt wechselte mit Manfred Deinlein zur SPD, der mit 59,2 Prozent deutlich siegte. Der Gemeinderat von Reckendorf wurde damit deutlich roter: Die Sozialdemokraten konnten deutlich aufstocken und sitzen seitdem mit fünf Gemeinderäten im Gemeindeparlament. 

 

16.11.2019 in Ortsverein

Reckendorf im Blick ist online

 

Unsere aktuelle OV Zeitung Reckendorf im Blick , Sommer 2019 finden Sie hier unter diesem Link online.

Weitere Ausgaben finden Sie auf der Homepage des Ortsvereins Reckendorf (www.spd-reckendorf.de) in der oberen Navigation unter "Zeitung".

Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

Wetter-Online